Die Suonen  Inventar  Publikationen  Wandern  Infos   
 
Wandern

Wandervorschläge
Liste
Karte
Standort wählen
Berater-Tool

Begleitete Wanderungen

Hinweise
Verhaltensregeln
Vorbereitungen
Beschreibungen



Wanderbuch

Hinweise zu den Wanderungen

Verhaltensregeln

Die Suonen verlaufen oft durch gefährliches Gelände. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind daher häufig eine Voraussetzung (siehe Wanderbeschreibungen). Bitte bringen Sie sich oder andere nicht in Gefahr, indem Sie eine zu schwierige Wanderung wählen!
Suonen sind in erster Linie Bewässerungskanäle. Als Wanderer ist man "Gast" und sollte entsprechenden Respekt zeigen. Wenn Sie die Suone in Ihrem Lauf behindern oder das Wasser umleiten, so begehen Sie Diebstahl und könnten erhebliche Geländeschäden verursachen.
An den Suonen können Sie einer bezaubernden Fauna und Flora begegnen. Viele Pflanzen sind aber geschützt und dürfen nicht gepflückt werden.
Da im Wallis grosse Trockenheit herrscht, besteht ein generelles Feuerverbot ausserhalb der markierten Feuerstellen.

© by J. Gerber - Letzte Änderung: 08.12.2013